Altenau im Oberharz

Anmelden Registrieren

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *
Captcha *

Gastgeber in und um Altenau und Torfhaus

 
RSS

Die Bergstadt Altenau am "Fuße des Brockens" ist ein heilklimatischer Kurort sowie ein Erholungs- und Wintersportort.

Die Stadt wird von alten Bergmannshäusern geprägt. Typisch für die Region ist die Verwendung von Holz als Baumaterial. Im Ort befindet sich eine Holzkirche, die im 17. Jahrhundert erbaut wurde. Die Häuser sind von alters her gut den harten Wintern angepasst und haben einen für den Harz typischen architektonischen Stil. 2004 wurde in Altenau der größte Kräuterpark Deutschlands eröffnet. Viele tausend Touristen besuchen jährlich den ganzjährig gut gepflegten botanischen Garten, der eine Vielzahl an Varietäten zeigt. Weitere Sehenswürdigkeiten erreicht man über die Wanderwege zu Fuß. So gelangt man über den Harzer Hexenstieg zum Dammgraben mit dem Dammhaus sowie dem Polsterberger Hubhaus. Des Weiteren führen Wanderwege zum Kellwassertal an der Vorsperre zur Okertalsperre sowie nach Torfhaus. Ein ausgedehntes Wegenetz lädt zu jeder Jahreszeit zu Wanderungen und Mountain-Biking ein. Im Winter gehören geräumte Wanderwege, Skilifte, Rodelbahnen und viele Kilometer gespurte Langlaufloipen ebenso zum Freizeitangebot wie Fackelwanderungen und Hüttenabende. Altenau wird von Süd nach Nord von der Oker durchflossen. Weitere Bäche münden im Stadtgebiet in die Oker und verleihen Altenau ein Stadtbild mit zahlreichen Tälern und Hügelkuppen. Die Umgebung ist stark bewaldet.

Zu Altenau gehört der etwa 10 km entfernte Ortsteil Torfhaus. Dieser liegt am höchsten Punkt der B 4 auf etwa 800 m Höhe und besteht vorwiegend aus Fremdenverkehrsbetrieben. Torfhaus liegt im Nationalpark Harz. Vom Ortsteil Torfhaus hat man einen herrlichen Weitblick zum Brocken. Hier beginnt auch der 8 km lange leicht ansteigende Wanderweg “Goetheweg” zur Brockenspitze. Der leichtere Weg auf den Brocken (1142 m hoch) ist die Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn. Mit dieser kann man zum Beispiel in Wernigerode, Drei Annen Hohne oder Schierke starten. Ein interessantes und umfangreiches Freizeitangebot steht dem Gast in Altenau und Torfhaus zur Verfügung. Beispiele sind Skischule, Ski- und Rodelverleih, Winterwandernetz, Langlaufloipen, Skilifte, Rodelbahnen, Minigolf, Tennis, Wanderwege, geführte Wanderungen durch den Nationalpark Harz mit den Rangern. Kurgastzentrum mit Museen der Geschichte seit der Jahrhundertwende, Veranstaltungen, Konzerte, Ausstellungen, Kurmusik. Natur-, Wander- und Sportfreunde schätzen die vielfältigen Möglichkeiten mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Themen. Beliebt sind auch Fahrten mit dem Ausflugsdampfer auf der Okertalsperre und Besuche beim Windbeutelkönig. In der Wintersaison sorgen Lifte, Loipen und Rodelbahnen für ein sportliches Wintervergnügen. Seit Mitte 2007 erwartet Sie in Altenau die neue Saunalandschaft und Sole-Therme "heisser Brocken".

 
 
Powered by Phoca Gallery